Afrikanische Löwen Benny und Max im Schnee im Tierpark Hellabrunn

Tierpark Hellabrunn April 2021 Zusammenfassung

Es ist Ende Mai, allerhöchste Zeit, die Hellabrunn-Zoosammenfassung mit den Aprilfotos zu schreiben und ich habe mal wieder keine Ahnung, wie ich den Beitrag beginnen soll. Dieses Problem habe ich hiermit gelöst.

Dank dem etwas kuriosen Wetter die letzten Wochen und Monate (vorsichtig ausgedrückt) wird dies der wohl erste und letzte Hellabrunnbeitrag aus dem April sein, in dem es hauptsächlich Schneefotos zu sehen gibt. Ich fand das ausnahmsweise aber gar nicht so schlecht, da der fotografische Winter im Zoo dieses Jahr ja aufgrund vorübergehender Schließungen sowieso ausgefallen war. Und die Maifotos werden dafür schön grün, versprochen!

Neues aus Hellabrunn

Bevor wir zu den Fotos kommen, gibt es aber wie immer noch ganz kurz die allerneuesten Neuigkeiten aus dem Tierpark, auch wenn diese nicht mehr aus dem April sondern schon längst aus dem Mai sind. Egal.

Viel gibt es seit dem letzten Mal nicht zu berichten – es gibt Nachwuchs bei den Sibirischen Uhus (sehr selten und sehr erfreulich), den Rosa Pelikanen (gab es in Hellabrunn schon lange nicht mehr), den Kattas, den Yaks und den Heckrindern. Insgesamt also gute Nachrichten.

Außerdem wurde die Anlage der Pinselohrschweine umgebaut. Für die Tiere ist das erneuerte Gehege bestimmt toll, aber ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich mich noch viel mehr über das meiner Meinung nach geniale Aussehen freue. Ich weiß, in einem Zoo sollte es auf gar keinen Fall nur um so etwas gehen, aber die verschiedenfarbigen Bodenbeläge und die Aufteilung sehen schon einfach toll aus. Wer Fotos sehen möchte (und auch etwas mehr darüber lesen möchte, was es für die Schweine selbst Neues gibt), der kann ja mal hier klicken.

So viel zu den Neuigkeiten, weiter gehts jetzt auch schon mit den Bildern.

Fotos

Im April war ich zwei Mal zum Fotografieren in Hellabrunn, und auch dieses Mal war ich nur noch mit der Spiegellosen unterwegs. Inzwischen (leider erst bei meinem letzten Besuch im Mai) habe ich auch herausgefunden, dass es deutlich besser ist, die Bildwiedergabe nach der Aufnahme abzuschalten, denn die Fotos wurde bei der Spiegellosen natürlich immer direkt im Sucher angezeigt, was ziemlich unpraktisch sein kann, wenn man gerade ein sich bewegendes Tier mit der Kamera verfolgt. Die Spiegelreflexkamera hatte hier natürlich den Vorteil, dass dies technisch gar nicht möglich ist und das Bild daher nur auf dem Bildschirm angezeigt wird, was nicht stört sondern eigentlich sogar sehr gut ist.

Ein bisschen komisch ist das jetzt schon, wenn man das Bild gar nicht mehr kontrollieren kann (bzw. sich eben immer erst bewusst die Fotos anzeigen lassen muss), aber es ist deutlich besser, als ständig ein Tier zu verlieren und vielleicht DEN Moment zu verpassen, weil noch das letzte Bild im Sucher angezeigt wird. Seit ich dies umgestellt habe bin ich jedenfalls nochmal deutlich zufriedener mit der spiegellosen Kamera im Zoo (in der Stadt bin ich es sowieso schon lange).

Die größte fotografische Herausforderung bleibt daher die FFP2-Maskenpflicht (im Zoo an der frischen Luft – warum? An den dichter gedrängten Stellen verstehe ich das ja meinetwegen noch ein bisschen, aber sonst irgendwie nicht) und der deswegen beschlagene Sucher… Naja, es werden irgendwann wieder bessere Zeiten kommen. Hoffentlich.

Tierpark Hellabrunn, 07.04.2021

Vikunjas im Schnee im Tierpark Hellabrunn
Vikunjas im Schnee
Sibirischer Tiger Jegor im Schnee im Tierpark Hellabrunn
Sibirischer Tiger Jegor
Sibirischer Tiger Jegor im Schnee im Tierpark Hellabrunn
Sibirischer Tiger Jegor im Schnee im Tierpark Hellabrunn
Sibirischer Tiger Jegor im Tierpark Hellabrunn
Sibirischer Tiger Jegor im Schnee im Tierpark Hellabrunn
Mal ein etwas anderes Zoofoto – Hier habe ich die Schneebedeckte Graßfläche vor dem Gehege als Vordergrund mit ins Bild genommen, der schwarze Hintergrund kommt von der Höhle hinter Jegor, die ich hier „absaufen“ habe lassen.
Afrikanischer Löwe Max im Tierpark Hellabrunn
Afrikanischer Löwe Max – er fand den Schnee vermutlich nicht ganz so toll wie Jegor
Afrikanischer Löwe Benny im Schnee im Tierpark Hellabrunn
Sein Bruder Benny
Afrikanische Löwen Benny und Max im Schnee im Tierpark Hellabrunn
Benny (rechts) und Max
Afrikanischer Löwe Max im Tierpark Hellabrunn
Max
Afrikanischer Löwe Max im Tierpark Hellabrunn
Afrikanische Löwen Max und Benny im Schnee im Tierpark Hellabrunn
Max (links) und Benny
Afrikanischer Löwe Benny im Schnee im Tierpark Hellabrunn
Benny
Afrikanischer Löwe Benny im Schnee im Tierpark Hellabrunn
Gähnender Polarfuchs im Schnee im Tierpark Hellabrunn
Ein Polarfuchs im Schneegestöber

Tierpark Hellabrunn, 12.04.2021

Kurze Notiz im Voraus: Nein, das ist kein Fehler, dass ich von diesem Tag hier nur Fotos von Tigerin Ahimsa zeige. Es hat leider die ganze Zeit geregnet, ich war deswegen nur ungefähr eine Stunde nach der Schule dort und sonst hat sich kein anderes Tier in einer fotogenen Pose gezeigt.

Und ja, die folgenden Fotos sind sich teilweise ziemlich ähnlich, aber ich konnte mich einfach nicht entscheiden…

Sibirische Tigerin Ahimsa im Tierpark Hellabrunn
Sibirische Tigerin Ahimsa
Sibirische Tigerin Ahimsa im Tierpark Hellabrunn
Sibirische Tigerin Ahimsa im Tierpark Hellabrunn
Sibirische Tigerin Ahimsa im Tierpark Hellabrunn
Sibirische Tigerin Ahimsa im Tierpark Hellabrunn

Das war die Hellabrunn-Zusammenfassung aus dem April, ich hoffe, die Fotos haben dem ein oder anderen gefallen.

2 Kommentare

Tolle Fotos, Florian! Und das trotz FFP2 hinter dem Sucher! Aber da siehst Du mal, welchen wertvollen Beitrag diese Filtertüten für die Gesellschaft leisten: Noch mehr Aerosole wären für die Kamera quasi nicht zu ertragen und würden garantiert zu einer viralen Ansteckung des Kamera-Betriebssystems führen. Jetzt hab‘ ich ein bisschen unlogischen Schmarrn geschrieben, gell? Aber nicht so schlimm. Das fällt seit den letzten 15 Monaten eh kaum auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.