Wer schreibt hier?

Hallo, ich bin Florian – Hobbyfotograf, begeisterter Zoobesucher und beheimatet im wunderschönen München. Naja, fast zumindest… Egal wohin es geht, die Kamera ist so gut wie immer mit dabei. Meine Motive finde ich wie der Blogname schon sagt hauptsächlich in verschiedenen Zoos, auf Reisen und Unterwegs, aber auch häufig in der Natur. Meine Freizeit verbringe ich am liebsten in „meinem“ Tierpark Hellabrunn in München.

Fakten über mich zum Thema…

…Zoos und Tiere:

  • Meine absoluten Lieblingstiere und -motive sind Tiger (vor allem Jegor und Ahimsa aus dem Tierpark Hellabrunn), dicht gefolgt von Roten Pandas und Schneeleoparden
  • Mein Lieblingszoo ist Leipzig knapp vor Zürich – der Unschönste (wenn man das überhaupt als Zoo bezeichnen konnte) war eine Käfigansammlung irgendwo in den Bergen über Toulon (Südfrankreich) und sollte hier lieber nicht näher erwähnt werden…
  • Neben den Tieren selbst und dem Fotografieren interessiert mich in Zoos vor allem die Architektur und die Gestaltung der Gehege – Zooarchitekt wäre also so etwas wie ein Traumberuf für mich 😉

…Reisen:

Als Lieblingsreiseziel müsste ich wohl die Cote d’Azur nennen – diese Begeisterung habe ich glaube ich von meinen Eltern geerbt… 😉

Davon abgesehen haben mir besonders gut gefallen: London, Hamburg (ich liebe Städtereisen), Venedig und Malta – ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

…München:

  • Weil hier überall steht, Müchen ist meine Heimatstadt: Wir wohnen nicht direkt in der Stadt, sondern etwa zwanzig Minuten S-Bahn-Fahrt vom Zentrum entfernt (wenn diese pünktlich ist 😉 ). Trotzdem sehe ich München als meine Heimatstadt, da ich erstens bei Stadt auch an eine richtige Stadt denke und nicht an einen kleinen Ort, zweitens inzwischen in München in die Schule gehe und somit fast jeden Tag in der Stadt bin – mal abgesehen von den Wochenenden, an denen ich sowieso meistens zum Fotografieren nach München fahre und ich drittens immerhin in München geboren bin… 😉
  • Mein absoluter Lieblingsort in der Stadt ist (neben Hellabrunn natürlich) der Hofgarten – dieser kleine Park mitten im Zentrum ist einfach wunderbar gemütlich. Als Lieblingsfotospot würde ich gerne das Siegestor nennen, aber leider ist da derzeit Baustelle…

…Fotografie:

  • Bildbearbeitung ist nicht unbedingt meins, vor allem, da ich meistens zu faul dafür bin. 😉 Ich denke aber, jeder soll hier so vorgehen, wie er möchte…
  • Am liebsten Fotografiere ich Tiere (hauptsächlich in Zoos). Auf Platz zwei steht natürlich die Reisefotografie (wobei ich hier mal auch München und Co mit rein nehme), wobei es mir hierbei vor allem das Fotografieren am Abend und in der Nacht vom Stativ angetan hat.
  • Ich sehe mich in erster Linie nicht als „Künstler“, für mich ist die Fotografie eher dokumentarisch (was nicht heißen soll, dass ich keine künsterlisch angehauchten Fotos mache, aber ich gehe nicht in der Nachbearbeitung daher und verfremde alles nach dem Motto „das ist Kunst“ – hier ist ein Unterschied!)
  • Ich fotografiere seit einem Jahr mit Canon (Achtung unbezahlte Werbung und so weiter…) – nicht weil ich denke, dass man damit bessere Fotos macht, sondern weil ich hier zu einem ziemlich guten Preis ein für diese Preisklasse extrem gutes Teleobejektiv für die Zoofotografie bekommen habe.